Mitglied im BVMW

Weitere Referenzen

Offene Seminare 2014

Bei offenen Seminaren der Haufe Akademie und des Dashöfer Verlags lernen Sie unsere Experten kennen:

Richtig Ziele vereinbaren - für Vorgesetzte » Buchen «

24.10.14 | Hannover
04.11.14 | Frankfurt
11.12.14 | Stuttgart
25.02.15 | Düsseldorf
26.02.15 | Leipzig
09.03.15 | Mannheim
18.03.15 | Hannover

Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren » Buchen «

16.09.14 | Düsseldorf
23.09.14 | Berlin
07.10.14 | Hamburg
02.12.14 | Leipzig

17.03.15 | Köln
05.05.15 | Hamburg
19.05.15 | München
28.05.15 | Frankfurt
17.06.15 | Leipzig
22.09.15 | Düsseldorf
06.10.15 | Hannover
07.10.15 | Berlin

Analyse-Paket Variable Vergütung


Leistungspaket A1: Analyse-Paket Variable Vergütung (5 Tage)

Analyse-Ergebnisse:

  • Umfassender Bericht und Präsentation der Ergebnisse der qualitativen Interviews und der quantitativen Analyse (ca. 50-100 Seiten)
  • Executive Summary, ca. 5 Seiten, mit den wichtigsten Punkten (SWOT-Analyse):
    1. behaltenswerte Elemente,
    2. derzeitige Schwierigkeiten,
    3. zukünftige Chancen,
    4. mögliche Gefahren
  • Empfehlungen zur Einführung bzw. zur Optimierung des variablen Vergütungssystems
  • Vorschlag für den Projektablauf (Grobplanung)

Analyse-Umfang:

Umfangreiche, unvoreingenommene und neutrale Analyse der Grundbedingungen für die Einführung eines variablen Vergütungssystems bzw. des Bedarfs zur Aktualisierung eines bestehenden variablen Vergütungssystems aus den maßgeblichen Perspektiven:
a) systemtechnische und ökonomische Perspektive und
b) auf menschlicher (psychologischer und sozialer) Einstellungs- und Verhaltensebene

Sofern bereits ein variables Vergütungssystem existiert, sind beispielsweise diese Analysefelder denkbar:

  • Prüfung auf Widersprüche zum Strategie- und Zielsystem
  • Prüfung auf Offenheit für ungewünschte Verhaltensweisen
  • Prüfung der Flexibilität
  • Prüfung auf Motivationseffekte
  • Prüfung auf Tauglichkeit als Führungsinstrument
  • Prüfung auf Eignung zur Unternehmenssteuerung

Vorgehensweise:

  • Analyse des Zahlenmaterials (Personalkosten, Entwicklung der Variablen Vergütung, Entwicklung der strategisch bedeutsamen Messgrößen)
  • Einzelanalysegespräche mit Führungskräften und ggf. betroffenen Mitarbeitern (qualitative Befragung)
  • Alternativ: Workshop einer Fokusgruppe aus Schlüsselpersonen, Führungskräften und ggf. betroffenen Mitarbeitern
  • Besprechung der Vorgehensweisen mit der Unternehmensleitung, enge Abstimmung der Schritte

Ihre Investition:

14.500 EUR (bei 5 Einsatztagen)
Optional: Juristische Prüfung bestehender Verträge (Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen, Arbeitsverträge) und Vereinbarungen durch auf variable Vergütungssysteme spezialisierte externe Juristen, zzgl. 4.500 EUR
zzgl. projektbezogene Nebenkosten und MwSt.

→ Interesse? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.
→ Alternative: Entscheider-Workshop Variable Vergütung