Empfohlen von:


Mitglied im BVMW
Weitere Referenzen

Offene Seminare 2014

Bei offenen Seminaren der Haufe Akademie und des Dashöfer Verlags lernen Sie unsere Experten kennen:

Richtig Ziele vereinbaren - für Vorgesetzte » Buchen «

21.01.14 | Köln
31.01.14 | Dresden
19.03.14 | Karlsruhe
14.05.14 | Berlin
25.06.14 | Nürnberg
weitere im 2. Hj. 2014

Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren » Buchen «

06.05.14 | München
13.05.14 | Hamburg
03.06.14 | Frankfurt
24.06.14 | Leipzig
27.08.14 | Hannover
16.09.14 | Düsseldorf
23.09.14 | Berlin
07.10.14 | Hamburg

Erfolgsorientierte Vergütung

Synonym werden in der Praxis die folgenden Begriffe verwendet: Erfolgsabhängige Vergütung, erfolgsabhängiges Entgelt, erfolgsabhängige Bezahlung, erfolgsabhängiges Gehalt, Erfolgsvergütung, Erfolgsentgelt, erfolgsbezogene Vergütung, erfolgsbezogenes Entgelt, erfolgsbezogene Bezahlung, erfolgsbezogenes Gehalt.

Die Verwendung des Begriffs “Lohn” erfolgt selten in Verbindung mit der Ausrichtung des variablen Vergütungssystems auf den Erfolg, sei es der Erfolg individueller Tätigkeiten oder der Unternehmenserfolg. Erfolgsausrichtung signalisiert regelmäßig zudem die Berücksichtigung von Zielen (Zielvorgabe, Zielvereinbarung oder Zieloptimierung). Sofern der Unternehmenserfolg angesprochen ist, fällt häufig der Begriff Mitarbeitererfolgsbeteiligung bzw. Erfolgsbeteiligung.

Abkürzungen: EOV, EOE o.ä.

→ Möchten Sie direkt mit einem Experten für erfolgsorientierte Vergütungssysteme sprechen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.